Abb.
Classic Remise Berlin

Liebhaberstücke in Liebhaberatmosphäre

Vor mehr als 100 Jahren galt das Haus als des Kaisers Renommierstück:
Zwischen 1899 und 1901 errichtet, diente der von einem Sheddach gekrönte Klinkerbau im Berliner Stadtbezirk Moabit als Straßenbahndepot, mithin als sichtbares Zeichen fortschreitender Industrialisierung des Kaiserreichs – das „elektrische Zeitalter“ hatte das wilhelminische Berlin erreicht. Heute zählt die Adresse „Classic Remise Berlin“ zu einer der angesagtesten bei Automobilliebhabern und Oldtimerfans. Dienstleister, Händler und Shops haben sich hier angesiedelt und offerieren ihre speziellen Leistungen. Das Portfolio wird u.a. durch Glasboxen komplettiert, in denen Automobilliebhaber ihre Prunkstücke angemessen und vor Wetterunbilden geschützt aufbewahren können – zur Freude der zahlreichen Besucher, die die Classic Remise kostenfrei besuchen dürfen. Zum anderen macht die Location in der Tagungs- und Eventszene der Bundeshauptstadt von sich reden! Kein Wunder, denn neben zwei stilvoll eingerichteten Restaurants stehen auch umfassend nutzbare Veranstaltungsflächen zur Verfügung. Und während im „Parc Fermé“ die ganz große Küchenkunst zelebriert wird, gibt die große Glasfront der benachbarten Osteria „Trofeo“ den Blick auf die 800 m² große Eventhalle frei. Über zwei Stockwerke reichend und mit edlem Parkett sowie einer Klimaanlage ausgestattet, kann der Raum verdunkelt werden – etwa anlässlich von Präsentationen, Shows oder Veranstaltungen mit aufwändigen Lichtinstallationen. Das vorgelagerte Atrium bietet ausreichend Platz für die Aufbewahrung von Garderoben, bietet Check-in-Funktionen oder dient als Pausenbereich. Darüber hinaus steht die 40 m² große so genannte „Meisterkanzel“ für die Durchführung von Meetings zur Verfügung. Weitere Tagungsräume werden in einem benachbarten Seminargebäude offeriert. Für alle Serviceleistungen sowie die hochwertige Gastronomie zeichnen Marc Debourdon de Grammont und sein Team verantwortlich, Kennern als Majordomus des Schlosses Hubertushöhe
noch in unvergesslicher Erinnerung. In summa: Die Classic Remise Berlin ist ein Liebhaberstück, hier geplante und durchgeführte Veranstaltungen profitieren von einer einmaligen und unverwechselbaren Liebhaberatmosphäre.

Thomas Kühn

Fazit des Fachautors

Die unvergleichliche Atmosphäre: Autopräsentationen im unmittelbaren Veranstaltungsumfeld sowie die unverstellte Industriearchitektur verdichten sich zu einer unverwechselbaren Veranstaltungsatmosphäre.

Die hohe Angebotswertigkeit: Die Classic Remise Berlin präsentiert sich insgesamt als Premium-Location, alle Service-Leistungen, insbesondere auch die gastronomischen Offerten, gelten als besonders hochwertig; das Serviceteam arbeitet mit hoher Professionalität und verfügt über langjährige Erfahrungen im Tagungs- und Eventgeschäft.

Classic Remise Berlin
Wiebestraße 36 - 37
10553 Berlin

phone +49 30 20613030
mail Email
language Homepage

zur Tagungsanfrage hinzufügen add_circle Tagungsanfrage entfernen remove_circle_outline
Diese Location
ist eine ursprünglich als Straßenbahndepot genutzte Remise, die um 1900 erbaut wurde. Nach verschiedenen Nutzungen offerieren heute Dienstleister der Automobilbranche ihre speziellen Angebote. Darüber hinaus können Veranstalter auf unterschiedliche gastronomische Offerten sowie Veranstaltungsflächen zurückgreifen.
Räume: 4
Raumgrößen: 40 - 800 qm
Kapazität: 600 Pers.
Ausstellungsfläche:
100 m² (outdoor)
Catering: frei wählbar
Hotelkapazität im Umkreis von:
5 km: 196 Zimmer
15 km: 10.000 Zimmer
Besonders geeignet für
Seminare, Konferenzen, Meetings, Praesentationen, Bankette, Incentives, Messen, Vortraege, Kulturelle_Veranstaltungen
401 Seiten dieses Hotels wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.