Abb.
Hotel Klostergarten

inspirierend, inklusiv, modern

Kevelaer am Niederrhein, nahe der niederländischen Grenze gelegen, ist einer der bekanntesten Marien-Wallfahrtsorte Deutschlands und der größte in Nordwest-Europa. Seine jahrhundertealte Tradition reicht bis ins Jahr 1641 zurück. Dabei sind die historischen Sehenswürdigkeiten wie die Marienbasilika und die Gnadenkapelle sowie knapp 200 weitere denkmalgeschützte Bauwerke im Stadtkern nicht nur für Pilger, sondern auch für Touristen interessant. Wer nach Kevelaer kommt, findet Ruhe und Anregung gleichermaßen. Dies ist auch der Anspruch des Hotels Klostergarten. Namensgebend ist ein städtebauliches Kleinod mit verschiedenen Wohn- und Arbeitsformen, eine davon das heutige Inklusionshotel, das sich in einem von Grund auf sanierten, ehemaligen Exerzitienhaus befindet. Hier arbeiten Menschen mit und ohne Handicap als eingespieltes Team miteinander und bieten Tagungsgästen eine angenehme, besonders wertschätzende Atmosphäre. Die professionell ausgestatteten, klimatisierten Veranstaltungsräume wirken mit reichlich Tageslicht und angenehmer Farbgebung inspirierend und entspannend zugleich. Vom Foyer aus haben die Gäste direkten Zugang zum Innenhof-Garten, der vom mediterran anmutenden Kreuzgang begrenzt wird. Die ebenfalls noch vorhandene Kapelle ist in Privatbesitz und kann für spirituelle Veranstaltungsformen genutzt werden. Vom Pausenspaziergang über Bogenschießen bis hin zur Teamolympiade ist im weitläufigen Garten vieles an Rahmenprogrammen möglich und wird vom Hotelteam auf Wunsch gern organisiert. Im Obergeschoss liegen drei teilweise kombinierbare Gruppenräume, bei Bedarf sind weitere Räume buchbar. Die Lounge-Bar ist 24 Stunden geöffnet und punktet ebenfalls mit ihrem idyllischen Gartenbereich. Das Hotel ist vollständig barrierefrei eingerichtet und hat einen eigenen Logisbereich mit 29 sehr schönen, komfortablen Zimmern. Das Hotel verfügt über ein (Frühstücks-) restaurant, die Hauptmahlzeiten werden angeliefert. Gruppen ab 15 Personen bekommen auf Wunsch ein Buffet, viele nutzen aber sehr gerne die Möglichkeit, in den nahen und sehr guten Restaurants Kevelaers zu speisen. So lässt sich die Tagungsarbeit mit einer kleinen Spazierrunde durch die Wallfahrtsstadt verbinden.

Katrin Nauber-Happel

Fazit des Fachautors

Das Hotel ist ein Inklusionsbetrieb. Tagungsbucher unterstützen hier somit auch das Gemeinwohl. Das Mitarbeiterteam besteht aus Menschen mit und ohne Beeinträchtigung, die ihren Gästen als gut eingespieltes Team besten und herzlichen Service bieten. Achtsamkeit und Respekt sowie eine entspannte Ruhe machen die Atmosphäre des Hauses aus.

Tagungsgäste können auf Wunsch ab 15 Personen im eigenen Restaurant speisen (Catering), gerne wird sonst das gastronomische Angebot in Kevelaer genutzt.

Hotel Klostergarten
Klostergarten 1
47623 Kevelaer

phone +49 2832 9250 100
mail Email
language Homepage

zur Tagungsanfrage hinzufügen add_circle Tagungsanfrage entfernen remove_circle_outline
Diese Location
ist ein modernes 3-Sterne-Superior-Hotel, das aus dem Exerzitienhaus eines ehemaligen Klosters entstanden ist. Nach Sanierung und Umbau zum Hotel erinnern heute nur noch der mediterrane Kreuzgang sowie die ebenfalls im Garten liegende Kapelle an die damalige Nutzung. Das Haus ist eingebettet in die städtebaulich innovative, vielseitige Wohnanlage „Klostergarten“.
Räume: 5
Raumgrößen: 30 - 120 qm
Kapazität: 100 Pers.
Catering: gebunden
Eigene Logismöglichkeit:
29 Zimmer
Besonders geeignet für
Seminare, Konferenzen, Klausuren, Meetings, Präsentationen, Vorträge, Kulturelle Veranstaltungen
88 Seiten dieser Location wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.

Impressum zur Location

Für die Verwendung der Bilder haben die jeweiligen Locations die Nutzungsrechte für dieses Portal eingeräumt und sind dafür verantwortlich.