Abb.
Katholisch-Soziales Institut

Ein Ort des Dialogs

Mehr als 1000 Jahre Geschichte haben auf dem Siegburger Michaelsberg Spuren hinterlassen: Noch bevor Mitte des 11.Jahrhunderts Mönche des Benediktinerordens eine Abtei auf der Höhe errichteten, soll sich eine Adelsburg dort befunden haben. Nach wechselvollen Nutzungen und umfangreichen Sanierungs- und Renovierungsarbeiten präsentiert sich das Katholisch-Soziale Institut (KSI) als neuer Hausherr auf dem Siegburger Hausberg – mit eigenen Weiterbildungsangeboten in den Bereichen „Beruf und Schule“, „Ethik und Gesellschaft“ „Kunst und Kultur“, „Medien und Kommunikation“ sowie „Religion, Spiritualität und Philosophie“ – und dem Angebot an externe Tagungsveranstalter, Konferenzen, Seminare und Meetings wahlweise in historischen oder Räumen mit moderner Anmutung zu veranstalten. Denn: Der Kunst der Architekten ist es zu verdanken, dass die altehrwürdigen Strukturen der historischen Abteil durch einen beeindruckenden modernen Anbau ergänzt wurden. Vorderhand bildet er das Entreé für Ankommende – die rauhe Struktur aus Naturstein kontrastiert wunderbar mit großen Fensterfronten aus Glas, die Transparenz und Lichtfülle im Innern garantieren. Ein nicht zu unterschätzendes Detail, denn es sind die vier Foren, die das Herz des Tagungszentrums bilden und sich in diesem Gebäudeteil befinden. Sie wissen insbesondere durch schnörkellose Eleganz, ein Höchstmaß an Raumästhetik, Tageslicht und ihre Ausstattung mit moderner Tagungstechnik zu überzeugen. Weitere, insgesamt 15 Tagungsräume, unterschiedlicher Größe und komfortabler technischer Ausstattun befinden sich in den historischen Räumen der Abteil. Es sind stille Refugien, lichtdurchflutete Arbeitsorte, die zu kreativem Denken ebenso einladen wie zu kontemplativen Betrachtungen und Diskursen. Gäste des Instituts erreichen den 106 Zimmer umfassenden Logisbereich über einen Glasgang, der Alt- und Neubau miteinander verbindet. Alle Zimmer sind farbenfroh eingerichtet, bestechen durch Zweckmäßigkeit und sind angenehme Rückzugsorte nach anstrengenden Arbeitstagen. Das KSI genießt große – auch internationale Anerkennung – Besucher der M.I.P.I.M. (Cannes 2018) votierten für das Haus als „Best Hotel and Tourism Resort“ – eine wunderschöne Anerkennung für einen beeindruckenden Ort des Dialogs.

Thomas Kühn

Fazit des Fachautors

Das KSI präsentiert eine Tagungsatmosphäre, deren besonderer Reiz im inszenierten Spannungsverhältnis von Tradition und Moderne, von Bendediktinergeschichte und zeitgenössischer, ausgezeichneter Architektur liegt.

Der Leitsatz für das KSI ist der Wappenspruch des Institutsgründers Josef Kardinal Frings „Pro homnibus constitutus“ – Für den Menschen bestellt – dem ordnet sich die gelebte Servicequalität des Hauses unter.

Katholisch-Soziales Institut
Bergstraße 26
53721 Siegburg

phone +49 2241 2517-0
mail Email
language Homepage

zur Tagungsanfrage hinzufügen add_circle Tagungsanfrage entfernen remove_circle_outline
Diese Location
ist ein etwa mittig zwischen Bonn und Köln gelegenes Anwesen mit historischen Wurzeln. In der ursprüngliche Benediktinerabtei präsentiert sich nach umfangreichen Sanierungsarbeiten sowie baulichen Erweiterungen das Katholisch-Soziale Institut (KSI) mit eigenen Weiterbildungsangeboten sowie 19 historischen und modernen Tagungsräumen.
Räume: 15
Raumgrößen: 29 - 247 qm
Kapazität: 300 Pers.
Ausstellungsfläche: 170 qm
Eigene Logismöglichkeit:
105 Zimmer
Besonders geeignet für
Seminare, Konferenzen, Klausuren, Meetings, Vortraege, Kulturelle_Veranstaltungen
91 Seiten dieses Hotels wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.