Abb.
Seminarhotel Bühlerhof

Autorenmeinung

Die Straße, die zum Bühlerhof hinaufführt, ist zwar befestigt, aber einspurig. Weite Felder, Wälder und Wiesen umgeben das abgeschiedene Anwesen. Wer hierherkommt, sucht bewusst die Ruhe – um zu planen, zu überlegen, sich intensiv auszutauschen mit Kollegen oder Freunden über Absichten und Pläne – ungestört vom Lauf der Welt und ihr doch auf das Engste verbunden. Denn Tagen im Bühlerhof bedeutet, sich auf das Wesentliche, auch auf die Ursprünge zu besinnen; unbeeinflusst vom Zeitgeist und von Modeerscheinungen – die Atmosphäre bewirkt das und der neue „Geist“ des Hauses, dem die Inhaberin, Gerda Heinzelmann, ihr unverwechselbares Gepräge gegeben hat. Das Haus ist ein so genannter Aussiedlerhof. Noch bis ins Jahr 1972 wurde hier landwirtschaftlich produziert. Heute genießen Seminargruppen exklusives Gastrecht. Sie schätzen die Ursprünglichkeit des Hofes. Dass sie dabei nahezu alle Räumlichkeiten nutzen können, ist ungeschriebenes „Bühlerhofgesetz“ und Veranstalterkalkül. Denn Heinzelmann hat das Anwesen konsequent zu einem einzigartigen Refugium für ausschließlich kleine Gruppen entwickelt. Neben einer Reihe rustikal anmutender und originalausgestatteter Räume stehen zwei vollständig eingerichtete Seminarräume zur Verfügung. Besonders der Pavillon bietet Licht in Fülle von drei Seiten. Grandios präsentiert sich das 160 m² große, von schönem altem Fachwerk geprägte Kaminzimmer, in erster Linie ein Freizeitbereich. Hier und natürlich auf der großen Terrasse mit 50 km Weitsicht wird gegessen und getrunken und dem prasselnden Kaminfeuer zugeschaut (hervorragende Küche mit Produkten aus der Region). Auch die Umgebung des Hofes lässt sich in Tagungskonzeptionen, beispielsweise in gestaltete Komunikationsprozesse, perfekt einbinden. Der Umsetzung von Outdoorprojekten steht ebenfalls nichts im Wege: Zwei überdachte Werkstattplätze, ein großer Naturweiher für maritime Unternehmungen sowie Schluchten zum Seilbrückenbau und viel Platz für Bogenschießübungen stehen zur Verfügung. Darüber hinaus kann im nahen Wald ein Niederseilparcours gespannt werden und der großzügige Garten sowie die Wiesen um den Hof bieten vielfältige Gestaltungs- und attraktive Freizeitvarianten; alles ganz einfach und natürlich.

Thomas Kühn

Fazit des Fachautors

Die Atmosphäre des alten Gehöfts gilt als einzigartig - alle Räume strahlen Ruhe und Solidität aus, sehr schönes Fachwerk dominiert die Optik. Die Seminarräume sind hervorragend ausgestattet.

Perfekte "Rundumbetreuung": Aufgrund der Größe sind Seminargruppen immer exklusiv zu Gast und genießen ein störungsfreies Umfeld.

Die Küche schöpft aus natürlichen Rohstoffen, die in der Umgebung produziert werden.

Seminarhotel Bühlerhof
Bühlerhof 1
88410 Bad Wurzach-Eggmannsried

phone +49 75 64-9 12 12
mail Email
language Homepage

zur Tagungsanfrage hinzufügen add_circle Tagungsanfrage entfernen remove_circle_outline
Diese Location
ist ein so genannter Aussiedlerhof. Zu dem Anwesen, auf dem bis 1972 landwirtschaftlich produziert wurde, gehören nutzbare Weiden, Wiesen, Felder und Waldgrundstücke.
Räume: 2
Raumgrößen: 60 - 160 qm
Kapazität: 30 Pers.
Ausstellungsfläche: 160 qm
großes Freigelände für Outdoorübungen vorhanden
Catering: Bühlerhofgastronomie
Eigene Logismöglichkeit:
16 Zimmer
Besonders geeignet für
Seminare, Klausuren, Meetings, Praesentationen, Bankette, Vortraege, Kulturelle_Veranstaltungen
695 Seiten dieses Hotels wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.