Abb.
Stiftung Schloss Neuhardenberg

Geschichte, Natur und Ästhetik

Schloss Neuhardenberg beeindruckt, fasziniert und begeistert. Es präsentiert sich, gemeinsam mit seinem Park, als einzigartiges Schmuckstück, als liebenswertes und unverstelltes Unikat, als bewahrte und gleichermaßen lebendige Geschichte. Seine Besitzer, u.a. der preußische Reformer und Staatskanzler Karl August von Hardenberg und der letzte Standesherr Carl Hans Graf von Hardenberg, der am Widerstand gegen das NS-Regime beteiligt war, haben Geschichte geschrieben. Gärtner und Architekten von Weltruhm, Pückler, Lenné und Schinkel hinterließen in Neuhardenberg ihre Spuren. In den 90er Jahren erwarb und sanierte die Sparkassen-Finanzgruppe das Anwesen und entwickelte es mit der 2001 gegründeten Stiftung Schloss Neuhardenberg zu einem Veranstaltungs-Hot-Spot. Nordöstlich von Berlin, am Rande des Oderbruchs begeistern Lesungen, Konzerte, Ausstellungen und Theateraufführungen auch weitgereiste Besucher. Namhafte Künstler gastierten in Neuhardenberg, Udo Lindenberg, Herbie Hancock, Herta Müller … – die Gästeliste liest sich wie das Who is Who“ der internationalen Künstlerelite. Gleichermaßen ist Schloss Neuhardenberg ein exquisiter Ort für die Inszenierung stilvoller Tagungsveranstaltungen in repräsentativem Rahmen für kommunikationsintensive Meetings, lehrreiche Seminare und stille Klausuren – ein Ort der die Konzentration fördert und das Nachdenken inspiriert. Die Veranstaltungsräume, im Schloss sind es insgesamt 10, laden ein zum Diskurs, auch zum Innehalten. Meisterliche Restaurierungsarbeiten haben deren edle Schlichtheit wieder entstehen lassen, haben das fein abgestimmte Spiel der Farben wiederhergestellt. Die zurückhaltende Möblierung mit edlen Antiquitäten korrespondiert mit originalen Wandfriesen, mit alten und neuen Kunstwerken; hochwertige Tagungstechnik ist dezent installiert. Das historische Raumportfolio wird durch weitere Veranstaltungsräume komplettiert. So bietet der modern gestaltete Große Saal 240 m² Aktionsfläche und wird von einem Foyer sowie den Räumen der ehemaligen Orangerie ergänzt. Hotel Schloss Neuhardenberg präsentiert sich als besondere Tagungsofferte, weil sich Geschichte, Natur und Ästhetik zu einer einzigartigen kreativen Atmosphäre verdichten.

Thomas Kühn

Fazit des Fachautors

Hotel Schloss Neuhardenberg ist eine einzigartige Veranstaltungsadresse – präsente Geschichte und modernes Veranstaltungs-Know-How gehen eine beeindruckende Symbiose ein.

Neben einer Vielzahl wunderschöner Tagungsräume besticht der Logisbereich mit einem besonders hohen Maß an Aufenthaltsqualität.

Im Schlossrestaurant, der Brennerie, wird regionale sowie gehobene internationale Gastronomie zelebriert.

Stiftung Schloss Neuhardenberg
Schinkelplatz 1
15320 Neuhardenberg

phone +49 33 476-6000
mail Email
language Homepage

zur Tagungsanfrage hinzufügen add_circle Tagungsanfrage entfernen remove_circle_outline
Diese Location
... ist ein aus dem 18. Jahrhundert stammendes, klassizistisch geprägtes Gebäudeensemble, das von einer englisch inspirierten Parklandschaft komplettiert wird. Das Anwesen präsentiert sich als beeindruckende Tagungs- und Eventlocation mit Hauptstadtbezug.
Räume: 13
Raumgrößen: 30 - 240 qm
Kapazität: 180 Pers.
Ausstellungsfläche: 330 qm
Catering: gebunden
Eigene Logismöglichkeit:
56 Zimmer
Besonders geeignet für
Seminare, Konferenzen, Klausuren, Meetings, Präsentationen, Bankette, Incentives, Messen, Vorträge, Kulturelle Veranstaltungen, Großveranstaltungen
143 Seiten dieser Location wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.