News

GCB präsentiert Deutschland auf der EIBTM

13.11.2013

Das GCB German Convention Bureau e.V. präsentiert die Meeting-Destination Deutschland auf der internationalen Fachmesse für Kongresse und Geschäftsreisen EIBTM vom 19. bis zum 21. November 2013 in Barcelona. Mehr als 15.000 Fachbesucher - Entscheidungsträger im Bereich Meetings, Incentives, Kongresse und Events, Travel-Manager sowie Organisatoren von Tagungen und Kongressen - informieren sich im Rahmen der Messe über das Angebot von über 3.100 Ausstellern aus rund 150 Ländern.


Der Deutschland-Stand mit der Nummer D40 und D10 ist der größte Stand der EIBTM. Auf einer Fläche von mehr als 500 Quadratmetern stellen sich insgesamt 65 Aussteller vor, davon 38 Haupt- und 27 Unteraussteller. Sie bilden das breite Spektrum der deutschen Veranstaltungsanbieter ab: Von Kongresszentren und Event-Locations über City Convention Bureaus, Hotels und Hotelketten bis hin zu Professional Congress Organizer (PCOs), Incoming- und Veranstaltungsagenturen. Während den Messetagen finden zudem gemeinsame Pressetermine mit der Deutschen Zentrale für Tourismus e.V. (DZT) statt. Auch der strategische Partner Deutsche Lufthansa AG ist mit einem eigenen Stand (K21) vertreten.

Das GCB stellt die Kompetenzen der deutschen Städte und Regionen in wichtigen Bereichen aus Wirtschaft und Wissenschaft in den Mittelpunkt des Deutschland-Auftritts. Das Thema Kompetenzfelder wird entsprechend auf der Präsentationsfläche visualisiert. Matthias Schultze, Geschäftsführer des GCB German Convention Bureau e.V., betont: „ Neben einer herausragenden Infrastruktur mit sehr guter Verkehrsanbindung und einer großen Auswahl an Veranstaltungsstätten sowie einem außerordentlich konkurrenzfähigen Preis-Leistungs-Verhältnis stellt die Kompetenz in wichtigen Branchen einen zentralen Faktor für den internationalen Spitzenrang Deutschlands als Tagungs- und Kongressdestination dar." Diese Kompetenzen bieten internationalen Veranstaltungsplanern ideale Anknüpfungspunkte, etwa bei der Suche nach Referenten oder bei der Organisation thematisch passender Programme.

Die Präsenz des GCB auf der EIBTM hat vor allem vor dem Hintergrund der zunehmenden Globalisierung und Internationalisierung eine große Bedeutung: Bereits im Zeitraum von 2006 bis 2012 hat die Anzahl ausländischer Teilnehmer an Veranstaltungen in Deutschland von 14,3 auf 22,1 Millionen zugenommen, wie aus dem jährlich unter anderem im Auftrag des GCB erhobenen Meeting- & EventBarometer hervorgeht. Die aktuelle, ebenfalls vom GCB beauftragte Studie „Tagung und Kongress der Zukunft" prognostiziert eine Fortsetzung dieser Entwicklung für die nächsten Jahre: Im Jahr 2020 werden demnach rund 80 Millionen Übernachtungen aus dem Ausland in Deutschland erwartet, 20 Millionen mehr als 2010 (Quelle: DZT-Prognose).

URL: www.gcb.de