News

Positive Resonanz beim Wiedersehen in Mainz

02.11.2018

Am 25. Oktober trafen sich Tagungsplaner, Veranstalter und Eventorganisatoren auf der LOCATIONS Rhein-Main und informierten sich über die vielfältige regionale Veranstaltungslandschaft im Rhein-Main-Gebiet. Mit zahlreichen Besuchern, einem sehr gut angenommenen Vortragsprogramm und jeder Menge positiver Stimmung bei den Ausstellern und dem Fachpublikum, konnte Veranstalterin Nicole Weimer ein positives Fazit der 11. Ausgabe der LOCATIONS Rhein-Main ziehen. „Unsere regionalen Angebote sind weiter gestärkt worden und wir haben mit dem Mix aus Hotels, Locations und Dienstleistern die Fachmesse noch einmal attraktiver gemacht. Das Ergebnis war eine lebendige, emotionale Messe, die vor allem auch für den Dialog steht. Die von uns befragten Aussteller haben durchweg von qualitativ hochwertigen Gesprächen und guten Kontakten berichtet.“

Abb. zu Artikel Positive Resonanz beim Wiedersehen in Mainz


Die Fachmesse bietet für jeden Anlass die passenden Räumlichkeiten, unterstützt in allen Fragen rund um die Veranstaltung und informiert über die neuesten MICE-Trends. Rund 150 Aussteller sorgten für ein umfangreiches Leistungsangebot und zeigten, was die Branche in der Metropolregion zu bieten hat. Das Einzugsgebiet erstreckte sich über weite Teile von Hessen und Rheinland-Pfalz mit den Städten wie Frankfurt, Mainz, Wiesbaden, Darmstadt, Offenbach und Worms. Zusammen mit einem umfangreichen Rahmenprogramm konnten die Fachbesucher zahlreiche Informations- und Kommunikationsmöglichkeiten wahrnehmen und sich mit den richtigen Ansprechpartnern und Interessenten vernetzen.

Nach drei Jahren Fraport-Arena in Frankfurt bot Mainz ein optimales neues Zuhause für die diesjährige Messe. Alle Teilnehmer waren vom Industriecharme der Halle 45 begeistert. Viele nutzten während des Messetages auch die Möglichkeit, sich in exklusiven Kurzführungen die Halle und seine Eventlocations zeigen zu lassen. Die ehemalige Fabrikhalle für Bahnwaggons wurde 2015 aufwendig modernisiert und ist heute die zweitgrößte Veranstaltungshalle im Rhein-Main-Gebiet. „Wir freuen uns, dass der Standortwechsel von Besuchern wie Ausstellern so gut angenommen wurde“, so Nicole Weimer, „und das Wiedersehen in Mainz war uns eine Herzensangelegenheit.“ Vor genau 10 Jahren fand in Mainz die erste LOCATIONS Rhein-Main statt, damals noch in der Alten Lokhalle. Der diesjährige Wechsel macht neugierig auf zukünftige Planungen der Veranstaltungsreihe. „Für 2019 sind wir jetzt mitten in den Planungen, und wir berücksichtigen selbstverständlich das positive Feedback im Hinblick auf Ort und Location“, so Nicole Weimer, „gleichwohl haben wir von unseren Ausstellern auch Vorschläge eines rotierenden Städtesystems erhalten, das wir gerne prüfen. Unser Vorhaben, die Messen selbst in entsprechenden Locations stattfinden zu lassen, bleibt bestehen. Und unsere Grundsätze Regional vor National und Qualität vor Quantität auch“. Darüber hinaus sollen die Messen ab 2019 weiter in Richtung Erlebnis ausgebaut werden. „Wir haben für unsere Besucher in diesem Jahr neben der Ausstellung intensiv die Networking-Möglichkeiten erweitert und das Rahmenprogramm qualitativ mit neuen Formaten und Top-Speakern ausgebaut“, berichtet die Veranstalterin, „und zukünftig werden wir unsere Veranstaltungen um positive Erlebnis- und Erfahrungsanteile bereichern. Menschen mögen Messen. Und Menschen mögen Erlebnisse.“

Die nächste LOCATIONS Rhein-Neckar findet am 14. Februar 2019 in Mannheim statt. Kostenfreie Tickets sind jetzt schon unter www.locations-messe.de erhältlich.

URL: www.locations -messe.de