News

Arbeiten an der BOE 2016 laufen auf Hochtouren

15.07.2015

Am 20. und 21. Januar 2016 wird die BEST OF EVENTS INTERNATIONAL (BOE), Leitmesse für Wirtschaftskommunikation und Live Marketing, erstmals durch die Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH durchgeführt. Die Spannung ist bereits groß, die Nachfrage auch. „Aussteller und Besucher können sich darauf verlassen, dass Bewährtes erhalten bleibt“,
verspricht Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Dortmund GmbH. „Gleichzeitig arbeiten wir intensiv an einer Weiterentwicklung der Messe.“

Abb. zu Artikel Arbeiten an der BOE 2016 laufen auf Hochtouren


Nun stehen die ersten Bausteine der zukünftigen BOE fest. Die Vermarktung läuft auf Hochtouren. Das Angebot der BEST OF EVENTS ist zukünftig thematisch noch klarer strukturiert. Mit der Breite der Themenangebote wird die Event-Branche vollständig abgedeckt, mögliche Segment-Lücken werden geschlossen. Die Besucher werden zukünftig die Themenstruktur auch in den Messehallen erkennen, was die Orientierung erleichtert. Aussteller finden sich in einem passenden thematischen Umfeld wieder. Die Themenblöcke sind:
- Equipment
- Architecture
- Locations
- Technology
- Catering
- Acts
- Services
- Career

Eine weitere wichtige Neuerung: Zukünftig gibt es Informationsforen in sämtlichen Hallen der BEST OF EVENTS. Damit entwickelt sich der konsequente Wissenstransfer immer mehr zu einem Alleinstellungsmerkmal der Messe und bietet der Branche handfesten Mehrwert für ihren wirtschaftlichen Erfolg. Innovativ präsentiert sich unter anderem die „Trend-Gallery“. Hier werden Produkte, Dienstleistungen und konzeptionelle Lösungen ausgezeichnet, die in ihrer Qualität und Lösungsorientierung überzeugen und erst seit 2015 auf dem Markt sind. Aussteller bewerben sich in einem der Segmente sowie in der Sonderkategorie „Nachhaltigkeit“. Auch in anderen Foren werden gezielt Themenblöcke für das Thema „Nachhaltigkeit“ freigehalten. „Die BOE profiliert sich noch stärker als ‚Trend-Fenster‘ der Branche“, fasst Sabine Loos zusammen. Weitere Foren behandeln die Themenbereiche „Technology“, „MICE“, „Acts“ und „Career“.

Und natürlich bleibt darüber hinaus die BOE-Night als das Netzwerk-Forum der Branche mit ihrer ungezwungenen Party-Atmosphäre erhalten. Die Maurer Veranstaltungstechnik GmbH wird auch 2016 als technischer Partner der „Night” für einen optimalen Ablauf sorgen. Maurer gehört nach eigenen Angaben zu den führenden Anbietern in Süddeutschland, wenn es um High-End-Veranstaltungstechnik und Full-Service-Dienstleistungen für Messen, Veranstaltungen und Corporate Events geht.

Bereits jetzt ist die Bereitschaft von Herstellern, Location-Betreibern und Dienstleistern, sich an der BEST OF EVENTS 2016 zu beteiligen, riesengroß. „Die Vermarktung läuft hervorragend“, freut sich Bea Nöhre, Gründerin der BOE und heute Director of Sales für die Messe. Anfang Juli hatten sich schon mehr als 180 Aussteller angemeldet. Damit liegt der Vermarktungserfolg über dem Stand zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. „Wir freuen uns darauf, die gesamte Event-Branche in Dortmund begrüßen zu können“, so Sabine Loos, „und werden in den kommenden Monaten sicher noch zusätzliche
Weiterentwicklungen der BOE ankündigen können.“

URL: www.boe-messe.de