Abb.
Volkshaus Jena

Elegant und repräsentativ

Jena präsentiert sich facettenreich: Die Stadt ist ein bedeutender Wissenschaftsstandort, die optische Industrie blickt auf eine große Tradition zurück und nicht zuletzt verbindet sich mit ihrem Namen das Schaffen und Wirken bedeutender Gelehrter, Dichter und Philosophen. Einer der ganz Großen war Ernst Abbe. Der Physiker und Optiker brillierte nicht nur als Wissenschaftler und Firmengründer, er war auch als Sozialreformer tätig. Seiner Initiative ist es zu verdanken, dass Anfang des 20. Jahrhunderts in bester urbaner Lage ein Haus entstand, das jeglicher politischen und kulturellen Initiative offenstehen sollte, ein „Volkshaus“. Der imposante Bau war in den folgenden Jahren eine Heimstatt der Bildung und Kultur, ein begeistertes Publikum feierte die Erfolge namhafte Orchester. Das Jahr 2017 markiert das wichtigste Datum der jüngeren Geschichte: Umfassende Sanierungsarbeiten leiteten den Umbau des Hauses zu einem hochmodernen Kultur- und Kongresszentrum ein. Und so präsentiert sich das Volkshaus Jena heute zum einen als Spielstätte der Jenaer Philharmonie, zum anderen als Ort einer großen kulturellen Veranstaltungsvielfalt. Darüber hinaus profitieren externe Veranstalter von der stilvollen Eleganz, von der faszinierenden Architektur und nicht zuletzt von den exzellenten technischen Voraussetzungen, die es ermöglichen, eine Vielzahl von Veranstaltungsformaten darzustellen. Herzstück ist natürlich der 1.000 Plätze fassende, festlich wirkende Ernst-Abbe-Saal mit seinem historischen Flair, den edlen Holzpaneelen, dem wunderschönen Parkett sowie der bestechenden Akustik und den beeindruckenden Kronleuchtern. Weitere, elegant wirkende Säle unterschiedlicher Größe stehen zur Wahl, etwa der lichthelle und sehr modern wirkende, viel Aktionsfläche bietende Hermann-Schaeffer-Saal. Für stilvolle Empfänge, informelle Breaks und inszenierte Präsentationen präsentiert sich die Max-Reger-Halle mit einem besonders stimmungsvollen Ambiente. Für das gesamte Volkshaus Jena gilt: Hochwertige Präsentations- und Kommunikationstechnik steht jederzeit und überall zur Verfügung, auch hybride Veranstaltungsformate können gebucht werden. In summa: ein elegantes und repräsentatives Haus mit hohem Nutzwert.

Thomas Kühn

Fazit des Fachautors

Mehr als 100 Jahre nach seinem Entstehen führen die Jenaer die Tradition des Ortes fort: Das Volkshaus ist der kulturelle Mittelpunkt der Stadt und gleichzeitig Ort repräsentativer Veranstaltungen.

Jeder der 11 Räume hat einen individuellen Charakter; umfassende Anschlüsse für hochwertige Präsentations- und Kommunikationstechnik sind vorhanden.

Das Serviceteam kooperiert mit einer Reihe regionaler Cateringunternehmen.

Volkshaus Jena
Carl-Zeiss-Platz 15
07743 Jena

phone +49 3641 498130
mail Email
language Homepage

zur Tagungsanfrage hinzufügen add_circle Tagungsanfrage entfernen remove_circle_outline
Diese Location
... ist ein in der Jenaer Innenstadt im Jahr 1903 eröffnetes Haus, das als „Volkshaus“ kulturelle, soziale und politische Funktionen erfüllte. Umfassende und aufwändige Sanierungsarbeiten konnten 2022 abgeschlossen werden, das Volkshaus Jena präsentiert sich heute als hochmodernes Kultur- und Kongresszentrum.
Räume: 11
Raumgrößen: 62 - 623 qm
Kapazität: 1.000 Pers.
Ausstellungsfläche:
1200 qm
Catering: gebunden
Hotelkapazität im Umkreis von:
1 km: 400 Zimmer
5 km: 650 Zimmer
15 km: 1025 Zimmer
Besonders geeignet für
Seminare, Konferenzen, Meetings, Präsentationen, Bankette, Vorträge, Kulturelle Veranstaltungen, Großveranstaltungen
92 Seiten dieser Location wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.

Impressum zur Location

Für die Verwendung der Bilder haben die jeweiligen Locations die Nutzungsrechte für dieses Portal eingeräumt und sind dafür verantwortlich.