Abb.
LERN & DENKER werkStadt
News

25 Jahre Weingala mit dem „Alde Gott“

Mit viel Wortwitz, kulinarischen Köstlichkeiten und edlen Tropfen der Winzer vom „Alde Gott“ wurde die 25. Weindegustation im Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld zu einem rauschenden Fest.


„Nach zwei Jahren Pause durften wir nun endlich das Jubiläum unserer Weingala mit Kreationen unserer Küchenkünstler feiern, die die außergewöhnlichen Weine harmonisch unterstützten. Da hat unser Bauch ‚Ja‘ gesagt und der Alde Gott genickt“, erklärt Hoteldirektor Walter Sosul mit einem Augenzwinkern. Im Dialog mit dem Geschäftsführenden Vorstand vom „Alde Gott“ Günter Lehmann, den er bereits seit mehr zwanzig Jahren kennt, stellte der Hotelier und Weinliebhaber zwischen den einzelnen Gängen des Gourmetmenüs die insgesamt elf edlen Tropfen der Winzer-Gemeinschaft vor.
Als besondere Highlights zum Jubiläum hatte Günther Lehmann neben einem seltenen trockenen Gewürztraminer, der von dem Magazin Vinum als „Paradebeispiel“ bezeichnet wurde, auch einen Gin im Gepäck. Diesen durften die Gäste der Weingala exklusiv in einem Sorbet genießen, denn er wird vom „Alde Gott“ nur für den persönlichen Gebrauch destilliert und nicht verkauft.

Gaumenfreuden zum „Alde Gott“
Wie „schmeckt“ der Schwarzwald? Dieser Frage stellte sich Küchenchef Thomas Meischner und fand neben den Klassikern von Schwarzwälder Schinken und Kirschtorte vielfältige Inspirationen für ein Feinschmecker-Menü, das harmonisch mit der Weinauswahl korrespondierte. So begrüßte das Mercure-Team die Gäste mit „Noowe“, der badisch-maulfaulen Variante des „Guten Abend“, und reichte dazu einen „Kuck Kuck Schwarzwald-Aperitif“ und Flammkuchen. An den geschmackvoll dekorierten Tischen wurden dann zum „2021 Kuck Kuck Cuvée Weiss“ zunächst „Unser Tägliches Brot & Wein“ mit Bibeleskäs und Brot aus dem Steinofen serviert. Der Schwarzwaldschinken von Metzger Müller als „Badische Gedanken zur Anti Pasti“ mit Rapunzelsalat, Kracherle und weißer Tomate eröffnete das Menü, begleitet vom „2021 Sauvignon Blanc – Ausblick“ und dem seltenen „2020 Gewürztraminer – Ausblick“.

Als „Dolle Frieda´s“ faszinierte die Gäste dann „Zweierlei“ von der Bachforelle an Meerrettich-Espuma, Topinambur, Erdäpfel und Kopfsalatblüten. Dazu hatte Martina Hocke, staatlich geprüfte Sommelière und Goldmundschenk des Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld, wie für alle Gänge des Menüs, jeweils zwei Weine ausgesucht. So wurde die Bachforelle sowohl vom „2021 Riesling – Einblick“ als auch vom „2020 Grauburgunder Spätlese trocken im Eichenfass gereift – Einblick“ begleitet. „Damit das Genusserlebnis möglichst spannend ist, haben wir sorgfältig die Spitzenweine vom Alde Gott ausgewählt, um mit ihrem unverwechselbaren Charakter die einzelnen Gänge zu unterstützen“, erklärt die Weinkennerin. Als Spitzengang zauberten die Küchenmeister ein mit Fichtenrauch veredeltes „Black Forest-Gin-Sorbet”. Der Gin wurde nur für die Jubiläumsweingala in der Edel-Brennerei „Alde Gott“ handgemacht und abgefüllt. Als Hauptgang erfreute die „Ortenauer Rinderrippe“ mit Holunder und einem gefüllten Wirsingwickerl die Gaumen der Gäste, eindrucksvoll untermalt vom „2020 Rotwein Cuvée trocken“ und dem „2017 Weitblick Spätburgunder trocken“, der aus der Magnumflasche serviert wurde. Zum krönenden Abschluss des Jubiläumsmenüs lockte ein „Spaziergang zum Mumelsee“. Die Vanillecreme mit Schwarzwaldkirsche und Eierlikör wurde mit einem eigens im Schokoladenbecher kredenzten Eierlikör mit Kirschwasser begleitet.

Wer Lust auf eine einzigartige Genussreise bekommen hat, sollte sich die 26. Auflage der Weingala mit dem Weingut von Tina Pfaffmann vormerken. Die im kommenden Jahr am Samstag, 27. Januar 2024 anstehende nächste Degustation ist auf 100 Gäste limitiert. Die Tickets dazu werden bereits verkauft.

URL: https://www.mercure-tagungs-und-landhotel-krefeld.de/

LERN & DENKER werkStadt
Elfrather Weg 5
47802 Krefeld

phone +49 2151 956361
mail Email
language Homepage

zur Tagungsanfrage hinzufügen add_circle Tagungsanfrage entfernen remove_circle_outline
Diese Location
... ist ein im Jahr 2015 neu eingerichteter und ausgestatteter Tagungsbereich im Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld. Auf knapp 400 m² stehen drei technisch besonders hochwertig ausgestattete Räume zur Verfügung. Kreativ gestaltete Breaks sind in- und outdoor umsetzbar. Ein virtueller Rundgang ist unter https://www.mercure-tagungs-und-landhotel-krefeld.de/ möglich.
Räume: 5
Raumgrößen: 50 - 150 qm
Kapazität: 90 Pers.
Catering: gebunden
Eigene Logismöglichkeit:
155 Zimmer
Besonders geeignet für
Seminare, Konferenzen, Klausuren, Meetings, Bankette, Incentives
224 Seiten dieser Location wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.

Impressum zur Location

Für die Verwendung der Bilder haben die jeweiligen Locations die Nutzungsrechte für dieses Portal eingeräumt und sind dafür verantwortlich.